Open Space Technology

Die OpenSpace-Technologie ist als Großgruppenformat für die Strukturierung von Konferenzen bekannt geworden, die sich durch ein hohes Engagement der Teilnehmenden und eine wahnsinnig inspirierende Atmosphäre auszeichnen.

Tatsächlich ist OpenSpace Technology auch in der Organisationsentwicklung vielseitig einsetzbar und vom Schöpfer Harrison Owen genau für solche Zwecke entwickelt worden. Aktuell greifen Unternehmen darauf zurück, um ihre gesamte Wertschöpfungskette und zugrunde liegende Strukturen und Prinzipien radikal zu überarbeiten - getragen von wirklich allen Mitarbeitern. 

 

Wie das funktioniert und wie die OpenSpace Technology Eurer Organisation wahre Flügel verleihen kann, erfahrt Ihr bei Vorträgen, Meetups und in Workshops von und mit Anke.


Barcamp und Unconference

Unter diesen Begriffen sammeln sich Konferenzen, die sich der OpenSpace-Technologie bedienen. Ein genauerer Blick lohnt sich und wird sicherlich schon eine Idee geben, wie Organisationen diese Art von Zusammenkünften für ihre Weiterentwicklung nutzen können.

Das Besondere einer "Unkonferenz" liegt darin, dass die Teilnehmer die Agenda gemeinsam bilden, statt dass Vorträge und Workshops in einem vorgegebenen Zeitplan zur Auswahl stehen. 

Ablauf Open Space Konferenz

Es existiert ein für viele relevantes Dachthema, häufig eine drängende Frage oder ein knackiges Problem, und während des zu Beginn statt findenden "Marktplatzes" schlagen die Anwesenden ihre Fragestellungen und Hypothesen dazu vor. Genügend Platz ist vorhanden, dass im Anschluss mehrere Gruppen parallel an vielen aufgebrachten Themen arbeiten können. So sind am Ende einer Unkonferenz - die häufig ein bis zwei Tage dauert - zahlreiche und vielfältige Ergebnisse entstanden. 

 

Anschließend geht's um eine schnelle Verbreitung der erarbeiteten Ergebnisse. Die Teilnehmer einer Unconference sollen so schnell wie möglich damit weiter arbeiten können, denn nicht selten geht es um genau die Dinge, mit denen sie in ihrer täglichen Arbeit konfrontiert sind.

 

Kurz gesagt eignet sich die OpenSpace-Technologie besonders gut für die Bearbeitung komplexer Fragestellungen. Willst Du wissen, welche weiteren Aspekte eine OpenSpace-Veranstaltung erfolgreich machen? Möchtest Du herausfinden, wie Du OST einsetzen kannst und wie sich die Menschen in Deiner Unternehmung dafür engagieren?